Alfred Wallon
KAMPF AM SCHIENENSTRANG

Band 34, Historischer Western
ISBN: Exklusive Sammler-Ausgabe
Seiten: 200 Taschenbuch

VÖ: April 2021

Künstler: Rudolf Sieber-Lonati
Künstler (Innenteil): Rudolf Sieber-Lonati

Preis: 12,95 €    inkl. MwSt.

 Vorbestellung möglich



(Jeweils nach Erscheinen, oder 4 Titel alle 2 Monate.)
Dieser Abo-Wunsch kann jederzeit per E-Mail widerrufen werden.



Der Bau der Transkontinentalen Eisenbahn war ein gewaltiges Vorhaben voller Gefahren, Abenteuer und Entbehrungen. Die Union Pacific erschloss das Land von Osten in Richtung Westen.
Entlang des Schienenstrangs entstanden Städte und Ansiedlungen, und die Zivilisation breitete sich immer weiter aus. General Jack Casement und seine irischen Schwellenleger standen an vorderster Front und mussten jeden Tag aufs Neue gegen rebellierende Arbeiter, Glücksritter und Abenteurer kämpfen. Ganz zu schweigen von den Indianern, die hilflos zusehen mussten, wie man ihnen ihr Land stahl und immer neue Siedler aus dem Osten kamen.
Auch die Central Pacific-Eisenbahnlinie hatte mit zahlreichen Hindernissen zu kämpfen. Die Männer unter Jim Strobridge mussten sich gegen die unbarmherzige Natur mitten im Winter in der Sierra Nevada behaupten. Mit Hilfe von chinesischen Arbeitern kamen auch sie ans Ziel. Trotzdem gab es einen Verräter in ihren eigenen Reihen, der den Bau der Eisenbahn zu sabotieren versuchte –Menschenleben besaßen keinen Wert für ihn.

Dieses Buch enthält folgende Eisenbahn-Romane von Alfred Wallon:
Die Hölle von Julesburg
Blutige Meilen